Aufmerksamkeitsdefizit- Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

Eine Aufmerksamkeitsstörung ist durch ein durchgehendes Muster von Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität gekennzeichnet. Diese Probleme müssen vor dem 6. Lebensjahr begonnen haben und seit mind. 6 Monaten bestehen. Es müssen mind. 2 Lebensbereiche (Familie, Freizeit, Freunde, Schule) betroffen sein.
Ausführliche Informationen, untergliedert in einem Bereich für Kinder, für Jugendliche, für Eltern und für Pädagogen, finden sie auf den Internetseiten des zentralen adhs-netzwerkes, die in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung betrieben werden.

Unsere diagnostischen Leistungen im Bereich AD(H)S beinhalten neben der detaillierten Anamnese eine umfassende Leistungsdiagnostik, eine spezifische Aufmerksamkeitsdiagnostik und die Einbeziehung objektiver Fremdbeurteilungen mind. durch Eltern und Lehrkräfte.

In der Therapie bieten wir für die Kinder vor allem die Möglichkeit in Kleingruppen an einem Konzentrationstraining teilzunehmen. Parallel dazu bieten wir ein spezielles Elterntraining zum Störungsbild an. Und im Bedarfsfall besteht auch die Möglichkeit einer medikamentösen Therapie durch uns.