Alle Leistungen im Rahmen der sozialpsychiatrischen Versorgung werden von den Krankenkassen übernommen. Dazu zählt die ärztliche und testpsychologische Diagnostik, aber auch eine eventuelle medikamentöse und psychiatrische Behandlung sowie die meisten Gruppentherapien.

Auch die Kosten für eine Einzelpsychotherapie können von gesetzlichen wie privaten Krankenkassen übernommen werden. Dazu muß in der Regel ein gesonderter Antrag gestellt werden. Das genaue Vorgehen besprechen wir dann mit Ihnen.

Einige Leistungen werden i.d.R. nicht von den Krankenkassen übernommen. Dazu zählen u.a. die Hochbegabungsdiagnostik, Neurofeedback, Coaching oder spezielle Beratungen oder Gutachten. Welche Kosten im Einzelfall entstehen, besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen.